Artikel über mich in der Sächsischen Zeitung vom 07.09.2013

Vor nun mehr als 2 Wochen hatte ich ein ganz besonderes Shooting in meinem Studio: Freunde von mir waren eingeladen um Fotos von ihrem frisch geborenem Sohn fertigen zu lassen. Dabei sollte ein Reporter und ein Fotograf einer lokalen Zeitung zuschauen.

Beim letzten Interview für die “Sächsiche Zeitung” ging es um meine Geschäftseröffnung im Allgemeinen. Dabei erwähnte ich auch den Verein

bei dem ich seit einigen Wochen ehrenamtliches Mitglied bin.

Der Reporter war sofort begeistert davon und wollte dazu gern einen extra Bericht verfassen- am liebsten mit einem Foto von mir “in Aktion”.

Kurzerhand fragte ich meine Freunde ob wir das gleich mit ihrem Shooting verbinden könnten- wogegen sie nichts einzuwenden hatten.

So erschien am letzten Samstag ein großer Bericht über mich, den Verein mit Foto.

Nun hoffe ich, betroffene Eltern auf meine Tätigkeit aufmerksam gemacht zu haben und auf Verstärkung durch andere Fotografen in der Lausitz! Der Verein “tapfere Knirpse” besteht nun bereits aus 160 Fotografen (aus ganz Deutschland), die es sich zum Ziel gemacht haben schöne Erinnerungen, Momente voller Zusammenhalt  und Liebe auf Fotos festzuhalten für Familien, deren Kinder schwer krank oder behindert sind.

Bisher hatte ich noch keinen Einsatz für die tapferen Knirpse; aber vielleicht ändert sich das durch den Artikel bald?!