Hochzeitsfotografieworkshop bei Melanie Schönemann

Noch ganz begeistert vom letzten Workshop bei Melanie fuhr ich am Wochenende vom 23.03. erneut Richtung Bergen bei Celle.

Nach einer netten Kennenlern-Runde am Abend zuvor, freute ich mich schon sehr auf den gemeinsamen Workshoptag mit all den Kolleg(inn)en.

Zunächst erhielten wir am Vormittag einen Einblick in die Theorie; v. a. in Sachen Marketing, Vorgespräche und dem Umgang mit Brautpaaren erhielten wir viele tolle Tipps.

Nach dem Mittagessen ging es nach draußen, wo wir das Hochzeitspaar fotografieren durften. Es war trotz Sonne ziemlich kalt und vor allem die Braut musste ihre “Zähne zusammenbeißen” und für uns Fotografen “durchhalten”.

Melanie erklärte uns den Umgang mit schwierigen Lichtsituationen, wann der Sunbouncer uns helfen kann, wie man Motive findet, welche Details besonders in Szene zu setzen gelten und noch vieles mehr!

Neu für mich war wie man das entfesselte Blitzen sehr gut für die Hochzeitsfeier  oder einige Paarfotos nutzen kann. Das möchte ich auf jeden Fall für meine nächsten Hochzeiten ausprobieren!

Nachdem auch der Rückzug in eine Halle keine Erwärmung mehr brachte, stärkten wir uns für den Bildbearbeitungsteil bei Kaffee und Kuchen.

Auch dort konnte ich noch einiges in Sachen Lightroom lernen, da ich bisher fast ausschließlich mit Camera Raw und Photoshop gearbeitet habe.

Alles in Allem war es ein sehr informativer, interessanter und vor allem inspirierender Workshop für mich. Ich nehme vieles an Erfahrungen und Motivation und vor allem meinem Alltag mit Beruf und Familie für mich mit.

“Danke” Melanie für dein “immer-offenes-Ohr” für uns und deine offene Art! Und auch “danke” an die vielen tollen Kollegen an dem Tag! Ich fand es toll wie die Stimmung unter uns war!