Kinderfotografieworkshop bei Melanie Schönemann in Bergen(Celle)

Wie alle der anwesenden Fotografinnen freute auch ich mich auf den Kinderfotografieworkshop bei Melanie.

Für mich war es nun schon der 3. Workshop bei ihr.

Dieses Mal ging es um die Kinderfotografie. Verwöhnt von meinen eigenen Kindern, die sich immer wieder von allein in meine Sets setzen und mich bitten “Mama, Fotos machen”, musste ich nun schon des öfteren feststellen, dass “fremde” Kinder nicht immer Lust darauf haben, fotografiert zu werden.

Doch anscheinend bin ich nicht die Einzige mit diesem “Problem”. Auch ein Profi wie Melanie hat dabei derweilen so ihre Mühe. Mit viel Spaß und Geduld, “Dekoration” und einiger (Animations)Hilfe der Eltern können ganz wunderbare Bilder von Kindern entstehen!

Dabei müssen Kinder nicht immer lachen oder in die Kamera schauen!

Melanie hatte für uns 4 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren organisiert. Vor allem das erste “Model” im Alter von 1,5 Jahren hat es uns schwierig gemacht! Die Kleine war trotz der vielen Kameras nicht eingeschüchtert und sehr aktiv.

Bei über 10 Fotografinnen ist es aber selbstverständlich das ein Kind in dem Alter nicht geduldig sitzen bleibt bis Alle ihr “perfektes Bild im Kasten haben”!;)

Anschließend durften wir eine kleine Maus im Alter von 4 Monaten fotografieren. Sie war super gut gelaunt und lachte für uns immer wieder in die Kamera. Während Alle ihr Bilder machten, hatte Melanie die Zeit offene Fragen der einzelnen Teilnehmer zu beantworten.

Nach unserer Mittagspause ging es mit einem Geschwisterpaar nach draußen zum Fotografieren! Dort entstanden wunderbare Bilder! Ich mochte es schon immer sehr Familien, insbesondere Kinder, im Freien beim Spielen zu beobachten und so unbemerkt natürliche Fotos entstehen zu lassen. Natürlich hatte Melanie auch Tipps für uns welche “Kommandos” oder Impulse man den Kindern geben kann. Schön fand ich es, dass wir uns dieses Mal in 2 kleinere Gruppen aufteilten: eine um den Jungen zu fotografieren; die andere das Mädchen.Währendessen konnten wir den Beiden einige Grimassen, Luftsprünge, Rennen und mehr entlocken. Zur Belohnung zeigten wir ihnen entstandene Bilder und verteilten Süßigkeiten.

Zum Abschluß entstanden zauberhafte Bilder des Geschwisterpaares mit ihrer Mama- meine Lieblingsbilder von dem ganzen Tag!

Liebe Melanie, es war wieder ein toller Tag bei dir! Natürlich gibt es keinen Geheimtipp für die Kinderfotografie! Es ist aber toll, dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt und wir Alle unsere Erfahrungen austauschen konnten!

Mach weiter so! Und wenn es einen (für mich) neuen Workshop gibt, bin ich gern dabei!

Außerdem ein “Danke” an meine liebe Kollegin Alexandra, bei der ich mitfahren durfte und die mich 2 Tage “aushalten” musste!